Wie Firew Konjo mit der richtigen Beratung
Sicherheiten für Shimenas Kunsthandwerker schafft

28.05.2021
Ein Blogartikel von Shimena Gründer Firew Konjo. Übersetzt von Luca Wecera.

Ein sparsamer Umgang mit finanziellen Ressourcen.

Durch die freundschaftliche Bindung, die sich zwischen den Kunsthandwerkern und mir entwickelt hat, ist mir aufgefallen, dass diese nie gelernt haben nachhaltig und sparsam mit ihren Finanzen umzugehen.

Das hatte in der Vergangenheit oft zu Problemen geführt, wenn zum Beispiel für einen großen Auftrag die nötigen Materialien nicht beschaffen werden konnte, weil man für nicht kreditwürdig angesehen wurde oder das Geld am Ende des Monats knapp wurde, obwohl insgesamt genug vorhanden war.

Diese Problematik haben wir gemeinsam überwunden, nachdem ich anfing ihnen bei der Kalkulation ihrer Finanzen zu helfen und mit ihnen zusammen Sparpläne ausarbeitete, die ihnen und ihren Familien Sicherheiten und eine Grundlage der Altersvorsorge gewährleistet.

Shimena unterstützt diese Sparpläne, indem wir 20% dazu zahlen, das ermöglicht den Familien kleine Kunstläden zu eröffnen und ihre oftmals in die Jahre gekommenen Häuser zu renovieren, die zum Großteil auch als Arbeitsplatz genutzt werden.

Mir liegt das Wohl der Menschen in Abra Minch sehr am Herzen, daher helfe ich auch regelmäßig Artisanen, die für andere Unternehmen arbeiten. Außerdem lerne ich in der gemeinsamen Zeit andere Dinge von ihnen.

Gemeinsam helfen wir einander und schaffen Perspektiven für die kommenden Generationen unserer Heimat.

– Firew Konjo

Mehr Stories von Shimena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.